Fischfilet mit mediterraner Haube

Zubereitungszeit: ca. 65 Min.
Bemessen für: 4 Portionen
Pro Portion: 572 kcal
62 g Kohlenhydrate
38 g Eiweiß
18 g Fett

Zutaten fü den Fisch

  • 500 g Fischfilets
  • Salz
  • 4 EL Zitronensaft
  • 200 g Naturreis
  • 2 Tomaten
  • 100 g Mozzarella (z.B. EDEKA Lust auf leicht Mozzarella)
  • 1 Glas Pesto Genovese
  • 4 EL Vollkornbrösel (1 VK-Brötchen)
  • Pfeffer

Zutaten fü die Sauce

  • 1 Zwiebel
  • 1 Zucchini
  • 200 g Möhren
  • 1 TL kalt gepresstes Olivenöl
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL gehackter Dill
  • 50 g Frischkäse (z.B. GUT&GüNSTIG Frischkäse pur)
  • 1 TL Honig (z.B. GUT&GüNSTIG Imkerhonig)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Johannisbrotkernmehl

Zubereitung

  1. Backofen auf 180�C (Umluft) vorheizen.
  2. Das Fischfilet gegebenenfalls auftauen, trocken tupfen und nebeneinander in eine Auflaufform legen. Mit Salz und Zitronensaft würzen.
  3. Reis nach Zubereitungsanweisung garen.
  4. Tomaten vierteln und in kleine Würfel schneiden. Mozzarella ebenfalls würfeln und mit den gewürfelten Tomaten, dem Pesto und den Vollkornbröseln in einer Schüssel gründlich vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Die Masse auf den Fischabschnitten verteilen und auf mittlerer Schiene 20 Minuten backen.
  6. Zwiebel und Zucchini würfeln, Möhren in Streifen hobeln. Die Zwiebel in Olivenöl glasig anbraten. Dann die Möhrenstreifen und Zucchiniwürfel in die Pfanne geben und 5-7 Min. garen.
  7. Mit der Gemüsebrühe ablöschen. Dill, Frischkäse und Honig dazugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Eindicken der Sauce Johannisbrotkernmehl mit einem Sieb einstreuen und einrühren.

 

Quelle: www.edeka.de
Rezept: Ganzheitliche Gesundheits- und
Fitnessberaterin Gabriele Voigt-Gempp
Foto: Konzeptstudio Feierabend

Geschnetzeltes mit Champignons und Fusilli

Zubereitungszeit: ca. 40 Min.
Bemessen für: 4 Portionen
Pro Portion: 532 kcal
73 g Kohlenhydrate
38 g Eiweiß
9 g Fett

Zutaten

  • 400 g Fusilli (z.B. GUT&GüNSTIG Fusilli)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Paprika, edelsüß
  • 300 g Schweinehals ohne Knochen
  • 200 g Champignons
  • 100 g Putenbrustaufschnitt (z.B. GUT&GüNSTIG Putenbrust)
  • 1 EL Oreganoblättchen
  • 1 EL Dinkelvollkornmehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zum Bestreuen: 1 EL Petersilie

Zubereitung

  1. Fusilli bissfest garen, etwas Kochwasser zurück behalten.
  2. Zwiebel und Knoblauch fein schneiden, Fleisch in 0,5cm breite Streifen schneiden und mit Paprika bestreuen. Das Fleisch in zwei Etappen unter ständigem Rühren 3 Minuten anbraten. Bevor Sie die Zwiebeln und das Fleisch in die Pfanne geben, sollte 1 Tropfen Wasser im öl brutzeln. Das bereits angebratene Fleisch leicht salzen und zugedeckt zur Seite stellen.
  3. Champignons, in feine Streifen geschnittene Putenbrust und Paprika mit Oregano 3 Minuten anbraten.
  4. Das Fleisch zugeben, mit etwas Nudelwasser ablöschen. Das Dinkelmehl mit 4 EL Wasser verrühren, zugeben und eindicken. Mit Pfeffer und Salz abschmecken und mit Petersilie bestreut zu den Fusilli servieren.

 

Quelle: www.edeka.de
Rezept: Ganzheitliche Gesundheits- und
Fitnessberaterin Gabriele Voigt-Gempp
Foto: Konzeptstudio Feierabend

Schneller Sauerkrauteintopf

Zubereitungszeit: ca. 35 Min.
Bemessen für: 4 Portionen
Pro Portion: 495 kcal
54 g Kohlenhydrate
25 g Eiweiß
19 g Fett

Zutaten

  • 2 rote Zwiebel
  • 4 Kartoffeln
  • 1 EL kalt gepresstes Olivenöl
  • 400 ml Rinderfond
  • 400 ml passierte Tomaten mit Basilikum (Tetra Pak)
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 1 Möhre
  • 100 g gekochter Schinken
  • 1 Packung 3 Minuten Sauerkraut mit Paprika und Chili
  • Pfeffer und Salz

Dazu

  • 8 Scheiben Walnussbrot
  • 100 g Schafsfrischkäse
  • 1 kl. Knoblauchzehe
  • 1 EL gehackter Basilikum

Zubereitung

  1. Zwiebel und Kartoffeln schälen und fein würfeln. Die Zutaten in öl 5 Minuten bei milder Hitze goldbraun anbraten.
  2. Mit Fond, Tomaten und Gemüsebrühe ablöschen und ca. 10 Minuten garen, bis die Kartoffeln weich sind.
  3. Zwischenzeitlich Möhre und Schinken würfeln. Die genannten Zutaten und das Sauerkraut zu den Kartoffeln geben, 10 Minuten garen lassen und mit den übrigen Zutaten abschmecken.
  4. Brotscheiben toasten. Frischkäse mit 2-3 EL Wasser zu einer streichfähigen Masse verrühren. Mit den übrigen Zutaten abschmecken.

 

Quelle: www.edeka.de
Rezept: Ganzheitliche Gesundheits- und
Fitnessberaterin Gabriele Voigt-Gempp
Foto: Konzeptstudio Feierabend